top of page
  • Herzblatt Hochzeitsmesse

Perfekt gestylt zum Traualtar: Tipps und Tricks für das Braut-Make-up, die Brautfrisur und die Acces

Aktualisiert: 8. Mai 2023

Braut

Die Wahl des perfekten Brautstylings kann eine der schwierigsten Entscheidungen sein, die eine Braut treffen muss. Von der Wahl der richtigen Frisur bis hin zum perfekten Makeup gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass die Braut an ihrem Hochzeitstag strahlt. In diesem Artikel geben wir Tipps zum Styling der Braut, damit sie sich an ihrem Hochzeitstag sicher und schön fühlt.


Haare:

Die Wahl der richtigen Frisur ist ein wichtiger Teil des Brautstylings. Es ist wichtig, eine Frisur zu wählen, die zur Form des Gesichts und zum Stil des Brautkleids passt. Wenn die Braut ein schulterfreies Kleid trägt, kann ein Hochsteckfrisur die beste Wahl sein, um ihre Schultern und ihr Dekolleté zu betonen. Wenn das Kleid einen hohen Ausschnitt hat, kann eine halb hochgesteckte Frisur oder eine lockere Wellenfrisur das Gesicht der Braut schmeicheln. Es ist auch wichtig, dass die Frisur den ganzen Tag hält. Eine professionelle Friseurin oder ein professioneller Friseur kann Ihnen dabei helfen, eine Frisur zu wählen, die den ganzen Tag hält und trotzdem natürlich aussieht.


Makeup:

Das richtige Makeup kann dazu beitragen, das Aussehen der Braut zu verbessern und ihre natürliche Schönheit zu betonen. Es ist wichtig, eine Foundation zu wählen, die zur Hautfarbe der Braut passt, um ein unnatürliches Aussehen zu vermeiden. Der Fokus sollte auf den Augen liegen, da dies der Teil des Gesichts ist, auf den die meisten Menschen zuerst achten. Ein professionelles Makeup-Artist kann die Augen mit einem passenden Lidschatten und Wimperntusche hervorheben und den natürlichen Glanz der Braut hervorheben.


Es ist auch wichtig, dass das Makeup den ganzen Tag hält. Die Verwendung von wasserfesten Produkten und das Auftragen von Puder können dazu beitragen, dass das Makeup den ganzen Tag hält.

Tipps für das Brautstyling:

  • Wählen Sie eine Frisur, die zur Form Ihres Gesichts und zum Stil des Brautkleids passt.

  • Vereinbaren Sie einen Probetermin mit Ihrem Friseur und Ihrem Makeup-Artist, um sicherzustellen, dass das Brautstyling Ihren Erwartungen entspricht.

  • Verwenden Sie wasserfeste Produkte, um sicherzustellen, dass das Makeup und die Frisur den ganzen Tag halten.

  • Entscheiden Sie sich für ein natürliches und klassisches Styling, um zeitlos und elegant auszusehen.

  • Haben Sie Vertrauen in Ihre Entscheidungen und fühlen Sie sich an Ihrem Hochzeitstag schön und selbstbewusst.

Insgesamt ist das Styling der Braut eine wichtige Entscheidung, die sorgfältige Überlegungen erfordert. Durch die Wahl der richtigen Frisur und des richtigen Makeups kann die Braut sicher sein, dass sie an ihrem Hochzeitstag strahlt und sich schön fühlt.


Bräutigam

Als Bräutigam steht man oft im Schatten der Braut, wenn es um das Styling geht. Doch auch für den Bräutigam ist es wichtig, an seinem Hochzeitstag perfekt gestylt zu sein. Ein passendes Outfit und eine gepflegte Erscheinung sind ein Muss, um neben seiner Braut zu glänzen. In diesem Artikel geben wir Tipps für das Styling des Bräutigams, angefangen bei der Frisur bis hin zum Make-up.


Frisur:

Die Wahl der richtigen Frisur ist genauso wichtig wie die Wahl des Outfits. Auch hier kommt es darauf an, dass die Frisur zum Stil der Hochzeit und zum persönlichen Geschmack des Bräutigams passt. Eine Möglichkeit ist eine klassische Kurzhaarfrisur, die immer modern und gepflegt aussieht. Auch eine moderne Variante mit seitlichem Scheitel und Undercut kann sehr stilvoll wirken. Wichtig ist, dass die Frisur zum Anzug und zur Gesichtsform des Bräutigams passt.


Make-up:

Make-up ist heutzutage längst nicht mehr nur Frauensache. Auch Männer können von einer dezenten Make-up-Behandlung profitieren, um kleine Unreinheiten oder Augenringe zu kaschieren. Hierbei geht es aber nicht darum, eine Maske aufzulegen, sondern um ein natürliches Ergebnis. Ein professioneller Visagist kann hierbei helfen und den Bräutigam typgerecht schminken.


Bartpflege:

Ein gepflegter Bart rundet das Gesamtbild des Bräutigams ab. Dabei kommt es nicht nur auf die Länge und den Schnitt des Bartes an, sondern auch auf die Pflege. Ein Bartöl oder eine Bartbürste können dabei helfen, den Bart geschmeidig zu halten und zu entwirren. Wer seinen Bart kurz trägt, sollte auf eine regelmäßige Rasur achten und sich am Hochzeitstag besonders gründlich rasieren.


Maniküre:

Auch die Hände sollten am Hochzeitstag gepflegt aussehen. Eine Maniküre kann dabei helfen, die Nägel in Form zu bringen und unschöne Nagelhaut zu entfernen. Hierbei geht es nicht darum, auffällige Nagellackfarben zu tragen, sondern um ein gepflegtes Erscheinungsbild.


Accessoires:

Zu einem perfekten Bräutigam-Styling gehören auch die passenden Accessoires. Eine elegante Uhr oder ein schicker Gürtel können das Outfit aufwerten. Auch eine Krawatte oder Fliege sind ein Muss für den Bräutigam. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Farben und Muster der Accessoires zum Outfit und zur Hochzeitsfarbpalette passen.


Fazit :

Das Styling des Bräutigams sollte keineswegs vernachlässigt werden. Eine gepflegte Erscheinung, eine passende Frisur, ein dezentes Make-up, eine gepflegte Bart- und Nagelpflege sowie die passenden Accessoires sind das A und O für einen perfekten Bräutigam-Look. Wichtig ist dabei, dass der Stil und die Farbpalette des Outfits aufeinander abgestimmt sind und zum persönlichen Geschmack des Bräutigams passen.

22 Ansichten0 Kommentare
bottom of page